ZARA- Sensibilisierungs- Workshop

Die intensive Auseinandersetzung mit den Themen Identität, Vielfalt, (Fremd-)Zuschreibungen und (rassistischer) Diskriminierung auf individueller Ebene stehen im Zentrum dieses Workshops. Gemeinsam werden Unterschiede thematisiert, Vorurteile reflektiert und Strategien im Umgang mit Vielfalt erarbeitet, sowie mögliche Handlungs- und Kommunikationsmöglichkeiten besprochen. Der Workshop ist praxisbezogen und lösungsorientiert.

INHALTE

  • Wie wirkt sich (strukturelle) Diskriminierung auf Einzelne aus?
  • Welche Vorurteile habe ich selbst, wie gehe ich damit um?
  • Was ist meine Identität und mein Umgang mit Gruppenzugehörigkeit?
  • Was bedeutet Vielfalt?
  • Welche Relevanz haben Unterschiede?  Wie kann ich mit  Unterschieden positiv umgehen und „Vielfalt“ als positiven Wert in meinem (Arbeits-)Alltag fördern?

 

METHODEN

Angeboten wird ein Methodenmix aus theoretischen Inputs, interaktiven Übungen, Rollenspielen, Diskussionen sowie Arbeiten in Kleingruppen; der Bedarf und Erfahrungen der TeilnehmerInnen dienen dabei als Reflexionsbasis und Ausgangspunkt.

Zur Anwendung kommen:

  • Grundlagen der Interkulturellen Kompetenz/Interkulturellen Kommunikation
  • Erfahrungsaustausch
  • Praktische Übungen

 

ZIELE

  • Sensibilisierung für die Bedeutung unterschiedlicher ethnischer/kultureller/sozialer Hintergründe im Alltag
  • Erarbeiten alternativer Handlungsansätze und eigener Handlungsstrategien für Konfliktsituationen, die auf unterschiedlichen kulturellen Hintergründen basieren
  • Handlungskompetenz für einen positiven Umgang mit Unterschieden steigern
  • Reflexion der eigenen Rolle im Umgang mit Anderen

TrainerInnen

sind ExpertInnen im Bereich Anti-Rassismus, deren Ausbildungen sozial- und rechtswissenschaftlich fundiert sind und die sich methodisch laufend fortbilden. Die Trainingskonzepte sind jahrelang erprobt und stützen sich auf praktische Erfahrungen aus der Anti-Rassismus- Arbeit in Österreich unter Einbezug wissenschaftlicher Theorien und international anerkannten Trainingsmethoden.

 

TeilnehmerInnen

mind. 8 - max. 20 Personen

 

Kosten

1 Workshophalbtag/ 2 TrainerInnen/ Vor-, Nachbearbeitung und Materialien: 900€ (exkl. Fahrt- und Übernachtungskosten)

1 Workshoptag/ 2 TrainerInnen/ Vor-, Nachbereitung und Materialien: 1.200€ (exkl. Fahrt- und Übernachtungskosten)

 

ZARA Training gemeinnützige GmbH

Schönbrunner Straße 119/13

1050 Wien

T: 01/9291399-19

info@zara-training.at

www.zara-training.at