Schulmediation und mediative Friedenspädagogik

Workshop für LehrerInnen

 

Thema/Inhalt

Diese Workshops richten sich an Eltern, Erziehungsberechtigte, Frauen & Männer ab 18 Jahren, LehrerInnen und DirektorInnen. Es können auch ExpertInnengruppen (z.B. SchulsozialarbeiterInnen, SchulärztInnen, SchulpsychologInnen, etc.), Kinder und Jugendliche sowie der/die Partner/in miteinbezogen werden.Sie werden als Primärprävention (wenn es noch keine Gewalt in der Schule gegeben hat) angeboten oder als Intervention an der Schule, wenn Mediation im Einzelfall sinnvoll erscheint.

Problembearbeitung: Mobbing, körperliche, psychische und verbale Gewalt, Teamfähigkeit, Kommunikation, Konfliktmanagement. Motivationstraining und Selbstcoaching, Selbstbewusstseins-Stärkung, Verbesserung des klassenklimas

Der Workshop kann direkt in der Schule, im Freien, im ÖSFK Schlaining oder in anderen Veranstaltungsräumen stattfinden. Der Workshop kann in Form eines Vortrags, einer Einzel- oder Gruppenarbeit stattfinden. Angewandte Methoden sind das mediative Verfahren (Peer-Mediation), Training sozialer Kompetenzen, die konfrontative Pädagogik (Anti- Aggressionstraining), provokative Pädagogik sowie Elemente der Outdoor- und Erlebnispädagogik.

Zielgruppen

LehrerInnen, DirektorInnen, Eltern & Erziehungsberechtigte, Frauen & Männer ab 18 J.

Dauer des Workshops

4 x 3,5 Stunden/Semester

Kosten des Workshops

Von 0,- bis 20,- € pro Person.

Mag.a iur Eva Maria Fenyö

Lange Zeile 95

7323 Ritzing

0650/650 5393

fenyoe@vermittlungsexperten.at

www.vermittlungsexperten.at