"Bärenstarke Kinder brauchen bärenstarke PädagogInnen"Workshops

 

Thema/Inhalt

Die Workshops werden sowohl als Primärprävention (wenn es noch keine Gewalt gegeben hat) als auch als Sekundärprävention/Intervention (wenn es bereits zu Übergriffen gekommen ist) und Tertiärprävention ( wie gelingt es nach dem  Aufarbeiten von Übergriffen, wieder Vertrauen und Gemeinschaft entwickeln zu können) angeboten. Gearbeitet wird mit LehrerInnen, DirektorInnen und ExpertInnengruppen in Form eines Worksphops oder Gruppenarbeit. Das Training sozialer Kompetenzen steht dabei in Vordergrund. Es können auch erlebnispädagogische Elemente miteinfließen (z.B.Outdoor-Trainings, Waldpädagogik). Das Projekt findet in der Schule, in den Räumlichkeiten des Vereins oder in anderen Veranstaltungsräumen statt.

 

Problembearbeitung:

sexueller Missbrauch, Mobbing, körperliche, psychische und verbale Gewalt sowie Stärkung des Selbstbewusstseins.

 

Zielgruppen:

LehrerInnen, DirektorInnen und Expertengruppen(SchulsozialarbeiterInnen, SchulärtzInnen, SchulpsychologInnen,...)

 

Dauer des Projektes:

variabel (halbtägig bis über einen langen Zeitraum)

 

Kosten der Workshops

auf Anfrage

 

HAPPY KIDS-bärenstark gegen Kindesmissbrauch & für Gewaltprävention

Mag. Margit Medwenitsch

Winckelmannstraße 2/ Top 12

1150 Wien

01/5038888

information@happykids.at

www.baerenstark.at

www.happykids.at