Team-Ares "Prävention in Bewegung"

Thema/Inhalt

Dieses Projekt richten sich an Burschen, Mädchen, LehrerInnen, DirektorInnen, Eltern&Erziehungsberechtigte wobei eine oder mehrere  Klassen, bzw.die gesamte Schule einbezogen werden kann. Die Workshops bzw. Kurseinheiten werden sowohl als Primärprävention (wenn es noch zu keine Gewalt in der Schule gegeben hat) als auch als Sekundärprävention/Intervention (wenn es bereits zu Übergriffen gekommen ist) und Tertiärprävention (Aufarbeiten von Übergriffen, weiterer Umgang damit, Integration in die Workshops/Kurseinheiten) angeboten.

Problembearbeitung: sexueller Missbrauch, physische und psychische Gewalt. In erster Lineie geht es um das Erlangen von Selbstbewusstsein, Stärkung der Selbstbehauptung und um Erlernen von Techniken der Selbstverteidigung.

Die Arbeit erfolgt auf Basis von Workshops, Vorträgen, Kursen oder Erlebnispädagogik. Durch die altersgerechte Staffelung, kann ebenso auf die Bedürfnisse von LeherInnen, DirektorInnen und Erziehungsberechtigten eingegangen werden, als auch auf Anliegen der einzelnen TeilnehmerInnen.

Gearbeitet wird direkt in der Schule, im Freien oder in einem anderen Veranstaltungsraum (Gemeinde, Turnsaal, Vortragsraum, außerhalb der Schule,...)

Zielgruppen:

Mädchen & Burschen im Alter von 6 bis 18

Dauer der Workshops:

Halbtägig, oder mehrere Einheiten über längeren Zeitraum

Dauer der Workshops

Je nach Variante - Workshop oder gestaffelte Kurseinheiten

Team-Ares

Ansprechpartnerin:Wagner Maria

0676/9794583

Fliedergasse 14

2402 Haslau

E-mail: team-ares@gmx.at

www.team-ares.at