Die Würde des Kindes.

Plädoyer für eine Erziehung ohne Gewalt

 

Auch wenn Kinder heutzutage Recht auf eine gewaltfreie Erziehung haben, so scheint es nach wie vor in der Umsetzung zu hapern. Schließlich erbringt jede fachliche Beschäftigung mit der Frage, ob ein "Klaps" oder andere Formen von körperlicher oder auch psychischer Gewalt schädlich für ein Kind ein eindeutiges "JA", auch wenn so Manche/r meint so ein Übergriff habe noch niemanden geschadet. Insofern ist jeder Versuch und jede Chance, Kinder gewaltfrei zu erziehen zu unterstützen. Der Autor analysiert genau, wie sich die "Spirale der Gewalt" in den Familien noch schaukeln kann. Es befinden sich zahlreiche Hinweise und Ratschläge wie Erziehende sich der schwierigen Aufgabe des Begleitens von Kindern verständnisvoll und gewaltfrei stellen können!

 

ISBN 3-407-22065-0

 

von Deegener G.

Beltz Verlag