Unsichtbare Bindungen.

Die Dynamik familiärer Systeme.

 

Unsichtbare Bindungen ist ein Meilenstein auf dem Weg zur systemischen Familientherapie. Böszörményi-Nagy entwickelt in diesem 1973 erstmals publizierten Werk die fruchtbare Sichtweise eines generationenübergreifenden Familiensystems, dem jedermann/frau zeitlebens verhaftet ist und nach dem Prinzip des Ausgleichs zwischen Geben und Nehmen funktioniert.

 

ISBN 3-608-91297-5

 

von Boszormenyi-Nagy Ivan & Spark Geraldine M.

Klett-Cotta