Grundsatzerlass “Sexualpädagogik”

Sexualpädagogik wird häufig von schulexternen Expertinnen und Experten in Form von Vorträgen oder Workshops im Unterricht vermittelt. Seit 2018 gibt es einen neuen “Grundsatzerlass Sexualpädagogik” des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Sexualpädagogik Workshops dürfen nun mit keinerlei Kosten mehr für Schulen verbunden sein und Lehrkräfte sind verpflichtet, während des Workshops in der Klasse anwesend zu sein.

Den gesamten Text “Grundsatzerlass Sexualpädagogik” finden Sie hier:  https://bildung.bmbwf.gv.at/ministerium/rs/2015_11.pdf?6wbn35