Online-Symposium “Verantwortungsbewusstes Miteinander – Analog & Digital”

Datum/Zeit
Date(s) - 23/11/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort

Kategorien


ANMELDUNG

 

Anmeldungen können nur vollständig ausgefüllt entgegen genommen werden (bitte um Angabe ob Teilnahme am Vormittag und/oder Nachmittag und welcher Workshop am Nachmittag gewünscht wird)!

 

Für Lehrerinnen und Lehrer:

Anmeldungen bitte zusätzlich im PH Online System unter der LV Nr. 311F0AK000 durchführen. Nur wer sich unter dieser LV Nr. angemeldet hat, kann sich im Nachhinein auch eine PH Online Teilnahmebestätigung ausdrucken!

Die Fachstelle & die PH NÖ geben im Anschluss an das Symposium eine gemeinsame Teilnahmebestätigung für jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer aus! Diese werden via E-Mail zugestellt.

Anmeldeschluss ist der 6. November 2020 – auch im PH Online System. Wir ersuchen um Ihre rechtzeitige Anmeldung!

Buchungen

Workshop 1: „Achtsamer Umgang im Netz“ – Mag.(FH) Walter Fikisz, BEd. M.A.
Workshop 2: „Don't manipulate me" – Karin Tengler, BEd, MA
Workshop 3: „Kommunikation, Kooperation und Sozialisierung als Präventionsgrundlage für Aggression und Gewalt“ – Prof. Dr. Ing. Daniel Passweg, MEd. MSc. BSc.
Workshop 4: „Werte als Impulse für ein Miteinander“ – MMag. Christian Wiesner
Workshop 5: „Werte bilden den Rahmen für Analog & Digital" – Prof. Mag. Karl Zarhuber
Workshop 6: „Hinter der Fassade - gegen häusliche Gewalt an Frauen und Kindern handeln“ – Mag.a (FH) Eva Huber und DSAin Elisabeth Cinatl,
Workshop 7: „Hass im Netz“ – Johanna Urban und Margot Kapfer, ZARA Training
Workshop 8: „Handy und Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen“ – Mag.a Marlena Koppendorfer, Saferinternet.at
Workshop 9: „Gewaltfreie Kommunikation ODER Gewaltfrei Kommunizieren - aber wie?“ – Dipl.Päd.in Heidemaria Secco
Workshop 10: „Drohende gewalttätige Burschen und junge Männer im Arbeitsalltag“ – Herbert Oswald
Workshop 11: „Das Schulklima positiv gestalten: mit einfachen Mitteln Fairness vermitteln" – Gesine Otto und Marcus Becker
Workshop 12: „Anti-Gewalt-Arbeit mit männlichen Jugendlichen“ – Mag. Dr. Erich Lehner